Jupp Heynckes Vermögen

Jupp Heynckes Vermögen
Jupp Heynckes Vermögen

Jupp Heynckes Vermögen:- Jupp Heynckes wurde am 9. Mai 1945 in München Gladbach geboren. Er ist ein ehemaliger Fußballspieler und Trainer in Deutschland. Während seiner aktiven Karriere als Stürmer galt er als flexibel, schnell und vor allem torgefährlich. In 369 Bundesligaspielen erzielte er 220 Tore. In den 1970er Jahren gewann er mit Borussia Mönchengladbach, dem DFB und dem UEFA-Pokal vier deutsche Meisterschaften und gehörte zum Nationalkader, der Europa und die Weltmeisterschaft gewann.

Jupp Heynckes arbeitete als Trainer in verschiedenen Vereinen in Deutschland und Spanien sowie kurz in Portugal. Seinen größten Erfolg feierte er lange Zeit im Jahr 1998, als Real Madrid die Champions League gewann, bevor er 2013 mit dem FC Bayern München das Kunststück wiederholte. Im selben Jahr gewann er in seiner Trainerkarriere zum dritten Mal den deutschen Meistertitel und im selben Jahr zum ersten Mal den DFB-Pokal. Damit war der FC Bayern München das erste deutsche Team, das das Triple erreichte. Anschließend gab er seinen Rücktritt vom Trainerberuf bekannt.

Jupp Heynckes Vermögen
Jupp Heynckes Vermögen

Seine größten Erfolge als Spieler erzielte Jupp Heynckes in den 1970er Jahren bei Borussia Mönchengladbach. Mit Borussia Dortmund gewann er 1971, 1975, 1976 und 1977 vier deutsche Meisterschaften sowie den DFB-Pokal 1973 und den UEFA-Pokal 1975. Zwischen 1970 und 1978 erzielte Heynckes in 226 Bundesligaspielen 168 Tore, durchschnittlich 0,74 Tore pro Spiel. 1974 und 1975 war er mit 30 bzw. 27 Toren Torschützenkönig der Bundesliga, 1974 teilte er sich die Meisterschaft mit Gerd Müller.

Am 4. April 2018 stellte Heynckes einen neuen Champions-League-Rekord für die meisten Siege in Folge als Trainer auf, als er Sevilla im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League 2017/18 besiegte und damit die bisherige Marke von Louis van Gaal und Carlo Ancelotti übertraf von 10 Siegen in Folge.

Jupp Heynckes Vermögen: 8 Millionen US-Dollar

Am 25. März 2011 gab der FC Bayern München die Ernennung von Heynckes zum Cheftrainer bekannt. Ab der Saison 2011/12 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag mit dem Klub. Heynckes übernahm die Nachfolge von Andries Jonker, der von April bis Ende der Saison 2011 als Interimsmanager fungierte, als Louis van Gaal in Mutterschaftsurlaub war.

Am 17. März 2012 trainierte Heynckes gegen Hertha BSC sein 600. Bundesliga-Spiel; allein Otto Rehhagel hat mehr als 800 Bundesligaspiele trainiert. Nachdem Heynckes in einer offiziellen Pressemitteilung bestätigt hat, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird, wurde am 16. Januar 2013 Pep Guardiola als sein Nachfolger bekannt gegeben. Wenige Tage später wurde bekannt, dass Heynckes bei den Münchnern bleiben möchte.

Jupp Heynckes Vermögen
Jupp Heynckes Vermögen

Jupp Heynckes verbrachte den Großteil seiner Karriere als Stürmer bei Borussia Mönchengladbach während der goldenen Ära des Vereins in den 1960er und 1970er Jahren, wo er zahlreiche nationale Titel, den DFB-Pokal und den UEFA-Pokal gewann. Das Team bestritt in dieser Zeit auch sein einziges Europapokal-Finale, das er 1977 gegen Liverpool verlor. Mit 220 Toren ist er der dritthöchste Torschütze der Bundesliga. Jupp Heynckes war in den 1970er Jahren Mitglied der westdeutschen Nationalmannschaft, als sie die UEFA-Europameisterschaft und die FIFA-Weltmeisterschaft gewannen. Heynckes gewann als Trainer drei Bundesliga-Titel und zwei UEFA Champions League-Titel, 1997/98 bei Real Madrid und 2012/13 beim FC Bayern München.