Röbi Koller Krankheit

Röbi Koller Krankheit:- Röbi Koller ist ein Schweizer Radio- und Fernsehmoderator, Autor und Journalist, der für verschiedene Sendungen gearbeitet hat. Bekannt ist er vor allem als Moderator des Swiss Circle, einer Spielshow, die von 1979 bis 1989 ausgestrahlt wurde und 2008 wiederbelebt wurde. Nach seinem Studium der Germanistik, Romanistik und Anglistik an der Universität Zürich begann er 1981 beim Radio zu arbeiten, zuerst bei Radio 24 und dann bei Radio 5.

Röbi Koller Krankheit
Röbi Koller Krankheit

Im Juni 2002 endete seine TV-Karriere. 2009 moderierte er eine Live-Sendung, die er vor verschiedenen Schweizern präsentierte. Er hat das Ganze wirklich großartig aussehen lassen und ist dabei ein starker Redner. Er ist Kommunikationsoffizier und freiberuflicher Journalist.

1988 war er beim Schweizer Radio DRS 3 und gleichzeitig beim Schweizer Fernsehen angestellt. Während der Programmmoderation für Quer entwickelte Koller mit seinen langjährigen SF-Spezial-Projekten am Eiger und der Zürcher Langstrasse auch sein Händchen für die ausführliche Berichterstattung.

“Züri Littéraire”, ein literarisches Diskussionsprogramm, das Peter Zeidler geschaffen hat, moderiert und leitet er seit über einem Jahrzehnt. Er begann damit im Jahr 2004, als er die Nachfolge von Peter Zeidler als Moderator der Show antrat.

Röbi Koller Krankheit
Röbi Koller Krankheit

Repräsentant der Wohltätigkeitsgruppe Comundo ist seit 2005 Röbi Koller, der als Entwicklungsspezialist hauptsächlich in Afrika und Südamerika tätig ist. Auf eigene Initiative hat er es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Initiativen regelmäßig zu untersuchen und regelmäßig Updates zu seinen Ergebnissen zu veröffentlichen.

«Fortsetzung folgt» und «Club» waren die beiden Sendungen, die er nach seiner Rückkehr ins Schweizer Fernsehen 2007 präsentierte. Die Wünsche der Zuschauer werden erfüllt und alle staunen über das Ergebnis seiner Samstagabendsendung «Happy Day». Koller arbeitet auch mit Radio SRF 2 an deren Programm Music for a Guest (das 1989 erstmals ausgestrahlt wurde und immer noch erfolgreich ist) als Moderator und Mitwirkender.

Seine Food-Schriften aus dem Jahr 2007 handeln von seinen beruflichen Kontakten zu berühmten Zeitgenossen, die in Buchform erschienen sind. Ebenfalls im selben Jahr ließ Stephan Siegrist, ein Schweizer Bergmann, sein Bild mit dem Titel “Balance zwischen Berg und Alltag” im Druck erscheinen. Seine Biographie über Dr. Nils Jent, „Dr. Nils Jent – ​​A Life at the Limit“, wurde 2011 veröffentlicht kämpfen mit psychischen Erkrankungen und schwierigen familiären Beziehungen.

Röbi Koller Krankheit
Röbi Koller Krankheit

Röbi Koller ist seit 2014 Mitglied der Organisation „Zuger Translators“, die alle zwei Jahre das Zuger Übersetzerstipendium vergibt. Röbi Koller und seine Frau wohnen beide in Zürich. Aus erster Ehe gingen zwei Kinder hervor, aus zweiter Ehe hat er ein weiteres Kind.