Tim Raue Vermögen

Tim Raue Vermögen
Tim Raue Vermögen

Tim Raue Vermögen

Tim Raue Vermögen:- Tim Raue wurde am 31. März 1974 in Berlin Deutschland geboren. Er ist ein 47 Jahre alter berühmter Koch. Das Nettovermögen von Tim Raue wird auf 1,5 Millionen US-Dollar geschätzt. Derzeit ist er Küchenchef im Tim Raue, einem Michelin-Zwei-Sterne-Restaurant in Berlin.

Tim Raue ist einer der profiliertesten kulinarischen Stars Deutschlands. Das nach ihm benannte Berliner Restaurant von Tim Raue wurde mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet und schaffte es als einziges deutsches Haus auf die Liste der „50 besten Restaurants der Welt“. Außerdem war Tim Raue (46) in einer separaten Folge der international gefeierten Netflix-Serie “Chef’s Table” als bisher einziger deutscher Koch zu sehen.

Tim Raue Vermögen
Tim Raue Vermögen

Tim Raue wuchs in bescheidenen Verhältnissen im West-Berliner Wrangel-Kiez Kreuzberg auf und war nach eigenen Angaben als Jugendlicher Mitglied der berüchtigten Straßengang 36 Boys. Seine erste Frau Marie-Anne lernte er im zweiten Lehrjahr im Restaurant Chalet Suisse im Grunewaldquartier kennen. Es folgten Stationen im First Floor und mit 23 Jahren Küchenchef im nicht mehr existierenden Rosenbaum, einem Eckhaus in der Oderberger Straße, und später Küchenchef in den Kaiserstuben.

2002 wechselte Tim Raue ins Restaurant 44 des Berliner Swissôtels, wo seine Frau als Restaurantleiterin tätig ist. 2007 wurde er von Gault-Millau zum Koch des Jahres gekürt, seine 44 Restaurants erhielten einen Michelin-Stern und 18 Gault-Millau-Punkte. 2008 veröffentlichte er Aromen(r)evolution wie ein Kochbuch. Im selben Jahr wurde er zum kulinarischen Direktor der Adlon Collection, einer Tochtergesellschaft der Fundus-Gruppe, berufen. Die Adlon Collection besteht aus fünf Restaurants, die sich im Hotel am östlichen Ende des Pariser Platzes nahe dem Brandenburger Tor befinden.

Tim Raue Vermögen
Tim Raue Vermögen

Tim Raues persönliche kulinarische Revolution begann 2008, als er begann, seine berauschende, unverwechselbare Mischung aus tausendjährigen asiatischen Traditionen, erstaunlichen Zutaten und exquisitem Geschmack zu mixen. Seine Aufnahme asiatischer Ideen in die Haute Cuisine galt zunächst als umstritten, ja sogar als rebellisch.

Heute strömen Besucher aus aller Welt nach Deutschland und in die Schweiz, um in einem der zwölf Restaurants von Raue zu speisen, und er scheint die Energie und den Ehrgeiz zu haben, mindestens zwölf weitere zu eröffnen.

Tim Raue weihte im September 2010 sein neues Restaurant Rudi-Dutschke-Straße in Berlin-Kreuzberg ein. Im selben Jahr war er Jurymitglied der Fernsehsendung Deutschlands Meisterkoch. Seit Dezember 2011 wirbt er für ein Unternehmen zur Gewichtsreduktion. Das Restaurant Tim Raue wurde 2012 vom Guide Michelin mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Tim Raue Vermögen
Tim Raue Vermögen

Am 16. Mai 2013 eröffnete Tim Raue, der auch das Studio tim raue besitzt und das Sra Bua by Tim Raue leitet, sein drittes Restaurant in Berlin, La Soupe Populaire Canteen (Suppe für alle). Es befindet sich an der Prenzlauer Allee in der ehemaligen Bötzow-Brauerei. La Soupe Populaire gewann 2013 einen Bib Gourmand vom Guide Michelin und 13 Punkte vom Gault-Millau.

Im April 2014 erreichte das Restaurant Tim Raue im britischen Restaurantmagazin The World’s 50 Best Restaurants den 78. Platz; 2016 stieg er auf den 34. und 2018 auf den 37. Platz. Tim war 2016 und 2017 in der VOX-TV-Kochsendung Kitchen Impossible zu sehen und vertrat Tim Mälzer in der RTL-Show Wer wird Millionär? (Wer will Millionär werden). Tim Raue und seine Entwicklung als Koch sind Gegenstand einer Episode in der dritten Staffel der Netflix-Serie Chef’s Table.